AUX

Es gibt noch nichts Vergleichbares und das muss sich ändern

Forcefield Records ist ein Berner Label. Neu bei diesem Label ist vermutlich, dass es von 9 TINFA*-Personen (Unter TINFA* verstehen sich alle Frauen, intergeschlechtlichen Personen, non-binären Personen, trans Personen, Agender Personen sowie weiteren (queeren) Personen, die aufgrund ihres Begehrens und/oder ihrer Geschlechtsidentität unterdrückt werden.) gegründet wurde und auch eine konkrete Plattform soll bieten:

Music label based in Bern:
djs, rap, acoustic music- a studio

in Verbindung treten, verknüpfen, vernetzen und dabei Energie bündeln. Unser Ziel: Wechselwirkungen mit geballter Ladung erzeugen. Mit voller Kraft voraus!

Plötzlich kam auch die Verantwortung

Emily war im AUX zu Gast und hat einerseits ihre musikalische Prägung mitgebracht, aber auch Tracks, welche das Kollektiv zusammenhalten und solche, welche auf ihrem eher jungen Label releast wurden. Ein Label, welches Künstler*innen wie Alwa Alibi und ETOCLIT hosten. Auch all die neun Personen hinter Forcefield Records machen selbst Musik, produzieren oder legen auf. Die Freude zur Musik, den Drang selber gestalten zu können und das Bedürfnis zu Verknüpfen und einander zu helfen, war die Grundlage für ein eigenes Label. Dafür gab es bis jetzt nur positives Feedback, was einmal mehr die Wichtigkeit dieses Labels zeigt.❤️ 

Und wie Mensch so schön sagt: Mit der Wichtigkeit kommt auch die Verantwortung. Hier hörst du, wie Emily mit dieser Verantwortung umgeht und auch was genau eigentlich ZOFF ZORRE ist:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?