Groove Infection

Die Kirsche auf dem Elfer-Törtchen

Cherry Eleven, so heisst die neue Platte von Basement Roots. Die Kopfzahl der Truppe ist 11, manchmal auch 12... halt mit Cherry. Die Truppe ist seit gut 11 Jahren unterwegs. 




It's A Team Show 

Basement Roots aus Emmenbrücke sind nicht wenige. Umso grösser ist der kreative Schatz, den die Gruppe zu heben vermag. Von Percussion, Brass-Section, gut abgestimmten Gitarren bis zu zeitaktuellen Texten liefert Basement Roots wohligen Sound.

Cherry Eleven ist die neuste EP. Fünf Tracks gibt's zu hören. Roots gibt's zu hören. Dabei bleiben sich BR in gewissen Soundstrukturen treu. Die EP macht vor allem Bock auf BR's Live-Shows - Clown ist dabei herausstechend an hoher Energie in Ska-Manier, aber auch Under The Light oder Flowers blühen dann im Live-Setting auf.

Grosser Respekt geht speziell raus an Florian, Gitarrist & Sänger. Und neu ist Florian auch Sound-Engineer und Produzent. Anstatt, wie geplant, in Deutschland die Platte aufzunehmen, wurde die Platte hier produziert. Die Soundqualität lässt minimal zu wünschen übrig. Up!



Eine Platte gehört getauft

Und die neue BR Platte auch. Cherry Eleven wird am Samstag, 27. November 2021 getauft. Das Ganze findet im Magazin im NF49 statt. Und die praktische Homeparty von BR wird von Dub Spencer & Trance Hill ergänzt. Für die zum Tanz drängenden Stunden nach den Konzerten rockt dann noch Selectah Iray die Plattenteller.

Tickets gibts HIER.




Tracklist:

Basement Roots - Peaceful Revolution

Basement Roots - Free Tonight

Basement Roots - Under The Light

Basement Roots - Flowers

Basement Roots - Likkle Girl

Basement Roots - Clown

Basement Roots - One Man Show

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?