Samschtig Jatz

Kein A ohne das B - Late Bloøm

"Along a continuum" -  Late Bloøm

In der heutigen Ausgabe des Samschtig-Jatz sind wir in ein Soloprojekt mit vielen Flächen, Stimmungen und Intimität eingetaucht.

Doppelalbum

Der Saxophonist und Komponist Simon Spiess aka. Late Bloøm hat am 6. November sein Doppelalbum "Along a continuum" veröffentlicht. Dabei hat er eben nicht "nur" ein Album herausgebracht. In "Along a continuum" verstecken sich 2 verschiedene Alben und zwar Album A "Symphony of a blooming field & pulsing planets" und Album B "One who knows".

Im ersten Album hat sich Simon Spiess sehr von der Aussenwelt, der Natur und langen Spaziergängen inspirieren lassen. Er erzählt mit seiner Musik von der Natur und äusseren Eindrücken. Während das erste Album eher extrovertiert ist, bezieht sich das zweite Album um deinen Innenraum. "One who knows" überzeugt mit feinen, ruhigen Sounds bei denen du selbst viel hineininterpretieren darfst. 

Kein A ohne das B

"These two albums are only possible as a unit, as each one informs and completes the other." - Simon Spiess aka. Late Bloøm

Album A braucht also auch Album B als Gegenstück um zu existieren. 

Am besten du hörst dir die Musik (noch)mal an und beschäftigst dich mit deinem Innen- sowie Aussenleben und den wunderbaren Sound-Landschaften, die dir Late  Bloøm bereit hält:


Auf Bandcamp:

https://simonspiess.bandcamp.com


Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?