Sprechstunde

Gun Love: Waffenfetisch im Theater Neumarkt

18.04.2019

Seit rund 14 Jahren lebt Pearl mit ihrer Mutter in einem Trailerpark. Irgendwo in Florida, wo Kinder auf Müllhalden spielen, Pastoren die Errettung durch Jesus predigen, Kette geraucht wird und Waffengewalt zum Alltag gehört. Mit "Gun Love" zeigt die Autorin Jennifer Clement nüchtern, hart und doch mit Feingefühl eine Gesellschaft in Amerika, welche gerne auch als Vergessen oder als Abgehängt bezeichnet wird. Im Theater Neumarkt in Zürich feiert der Roman "Gun Love" seine Uraufführung. In Englischer Sprache, mit bester Musik, viel Ruhe und einem bitterbösen Humor:

Bilder in der Galerie: Maurice Korbel

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?