Stooszyt

1 Million Franken für ein spannendes Luzerner Fest

29.10.2019

Im Sommer wird das normale Stadtleben Luzerns jeweils zwei Mal aus dem Ruder gebracht. Am Blue Balls Festival und am Luzerner Fest. Letzteres hat dieses Jahr Pause gemacht und wird auch bis 2021 nicht stattfinden. Der Grund: Die Organisator*innen der Stiftung "Luzern Hilft", sowie der Luzerner Stadtrat waren mit dem Konzept nicht mehr zufrieden.

Neu soll das Luzerner Fest ein lokaleres und weniger kommerzielles Programm haben. Dafür verlangt die Stiftung bis 2023 über eine Million Franken von der Stadt Luzern. Darüber entscheiden wird der Grosse Stadtrat Luzerns. Wir haben heute zum einen mit Christian Hochstrasser (Grossstadtrat Grüne) und zum anderen mit Gianluca Pardini (Geschäftsleiter IG Kultur) gesprochen.

Ist 1 Million Franken zu viel? Kann das Image vom Luzerner Fest wirklich noch gerettet werden und was bringt das der Luzerner Kulturszene wirklich? All diese Fragen wurden heute beantwortet, nachhören kannst du das hier:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?