Groove Infection

Martin Zobel im Interview

11.01.2017

Roots Reggae, das ist der Sound der jamaikanischen 70ies. Bands wie Bob Marley & The Wailers, Peter Tosh oder Toots & The Maytals haben ihn weltweit gross gemacht. Die Früchte dieser Ära ernten wir noch heute - nicht nur in Jamaika.

Die Deutsche Band Martin Zobel & Soulrise gehört zu den wenigen, die den Sound der 70ies derart authentisch interpretieren, dass sogar die in die Jahre gekommenen Veterans dieser Zeit den Sound abfeiern. So auch Fully Fullwood, damals Bassist bei Soul Syndicate, einer der wichtigsten Studiobands der 70ies oder auch bei Peter Tosh's Word Sound And Power Band. Fully beschloss kurzerhand, Martin Zobel & Soulrise in sein vollanalog ausgestattetes Studio in Kalifornien einzuladen und aufzunehmen. Das Resultat: zwei unglaublich gute Alben mit dem analogen, warmen Klang, den man sonst nur von alten Vinylplatten kennt.

Im Interview mit Martin Zobel sprachen wir über diese speziellen Sessions in Übersee, alte Studiotechnik und über das Konzert vom 21. Januar: Martin Zobel & Soulrise spielen an der Groove Infection Reggaenight im Treibhaus die Headlinershow. Mit dabei auch die Senkrechtstarter Pedestrians aus Baden und der Singjay De Luca, den man vor allem als Gitarrist von The Dubby Conquerors kennt.

Nebst dem Interview gab's Roots Reggae aus verschiedensten, europäischen Ländern und natürlich von Martin Zobel & Soulrise. Die ganze Sendung kannst du hier nachhören.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?