3FACH macht ein Album

"Die linke Musikszene der 80er war sehr dogmatisch und unlustig"

Vom Wurstverkäufer über Hochseematrose bis hin zum Punkmusiker - Boni Koller hat schon alles gemacht. Mit Baby Jail landete er bereits in den 80er-Jahren Hits, aktuell steht er mit Linx & Lechz auf der Bühne. Die meisten 90er-Kids und -Babys kennen ihn wohl am ehesten von Stärneföifi - beispielsweise mit dem Kinder-Überhit Heicho ohni Znacht is Bett.



"Die 80er Jahre kamen mir in die Quere"

Mit Baby Jail verpackte Boni Koller sozialkritische Texte in humoristisch-kabarettistische Rocksongs. Nach 9 Jahren löste sich die Band auf und fand sich 2017 für ein fünfjähriges Comeback in Reformation zusammen. Nach der ersten Auflösung der Band stand Koller meist nicht mehr vor einem linken Publikum aus Erwachsenen auf der Bühne, sondern spielte mir Stärneföifi immer mehr vor Kinderpublikum. Ob es nun Kinderlieder oder Rocksongs sind, ist egal, meine Koller im Interview - ein guter Song ist einfach ein guter Song.

Wieso er es den 80er-Jahren verdankt, dass er heute Musiker ist, wie man auf die Idee kommt, von Punk zu Kinderliedern zu wechseln und ob man mit humoristisch verpackter Sozialkritik mehr Leute erreicht, hörst du hier im Podcast:


Übrigens besuchte uns Boni Koller im Grünenwald zusammen mit Jean Zuber. Zuber ist auch Teil von Stärneföifi, ist heute aber hauptberuflich damit beschäftigt, Schweizer Musiker*innen im Ausland bekannt zu machen mit dem Swiss Music Export. Das Interview mit ihm findest du hier.

Vom 26.07.-08.08.21 ist Radio 3FACH im Gasthaus Grünenwald beheimatet, um ein Album aufzunehmen. Was uns unsere Gäste für Tipps mit auf den Weg geben und wie es um unsere Albumproduktion steht, erfährst du in unserem Blog.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?