Groove Infection

Simply Swiss Ska

Ska aus der Schweiz ist vielfältig. Ska aus der Schweiz gibt es schon lange. Und Ska aus der Schweiz verändert sich, logischerweise.


Die Grosse Ska Show

In dieser Sendung machen wir eine grosse Reise. Vom Jahr 2000 ins Jahr 2020. Dabei läuft strictly swiss ska! 

Im Verlauf der Sendung hörst du auch die Entwicklung der Musik. Aber du hörst auch, Ska bleibt Ska. Geballte Offbeat-Ladung auf deine Ohren.

Die grösste Überraschung ist dabei wohl Schaffhausen. Von unserem Nordkanton gibts ziemlich viele gute Bands. Natürlich gibt es ganz viel guten Ska-Sound aus der Westschweiz. Und ebenfalls erwähnen muss man den Kanton Graubünden.


Tracklist:

Nguru - Felix (2000)

The Peacocks - My Generation (2000)

Famara - Roots No Go Die (2003)

Those Capones - 222BPM (2003)

Plenty Enuff - What We Get (2003)

Lama - Free time (2004)

The Ventilators (2004)

Fusion Square Garden - Dä Wo's Het (2005)

Open Season - Keep My Fire Burning (2005)

Pouffy Poup - On Est Parti (2005)

Scaramanga - Gimme Love (2006)

Pete Bamboo - Little Prince's Kingdom (2008)

Drops - Colours (2008)

Rude Tins - Sabrina (2009)

Les Congélateurs - Muddy Much (2009)

Ska Nerfs - Volte-Face (2009)

Skafari - Mis Leba Esch So Scheisse (2010)

The Slobbers - Don't Call (2010)

Alaska - Friend (2011)

Spahni's Dub Dancers - Torero Ska (2013)

Canastron - Skank It Up (2015)

M'Ghadi - Little Things (2016)

Quatre In Toulouse - Harmonies (2016)

Cheekbonians - Hard Times (2018)

Pedestrians - Free At Last (2018)

Baspa Ricardo - Cry (2018)

Basement Roots - Free Tonight (2020)

Kalles Kaviar - Dolores (2020)

Cosmic Shuffling - Western Ska (2020)



Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?