Krass Politic

Die Demokratie lebt davon gestört zu werden

07.02.2017

Letzte Woche fand in Basel der Kongress «Reclaim Democracy» statt. Ein Ort, wo über die Demokratie gesprochen werden sollte und zur Diskussion stand, wie diese gestärkt werden kann.

Verschiedene Workshops und Plenarveranstaltungen luden ein sich genauer mit dem Thema auseinanderzusetzen und neue Blickwinkel zu erfahren.

1800 Personen nahmen über drei Tage an der Veranstaltung teil, die Initiantinnen und Initianten bezeichnen die erste Ausgabe als Erfolg.

Wir haben am Freitagmorgen einen Workshop von Jakob Tanner, emeritierter Professor der UZH für Geschichte der Neuzeit und Schweizer Geschichte, beigewohnt und später mit ihm über Demokratie gesprochen.

Sein Referat befasste sich mit der Demokratiegeschichte der Schweiz. Im Interview sprechen wir mit ihm über was Demokratie überhaupt bedeutet, durch was sie aktuell in Frage gestellt wird und dass Donald Trump zuerst einmal ein grosses Desaster für die Demokratie bedeutet.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?