Krass Politic

Stimmrecht 16 - Neu aufgerollt!

Beda ist von der Jungen Mitte (Luzern) und zu Gast bei uns im Studio. Er arbeitet an diesem neuen - oder eben doch nicht so neuen Projekt. Das Stimmrecht für 16 Jährige soll her.

Was bisher Geschah...

Im Kantonsrat Luzern wurde schon mit viel Elan über das Stimmrechtalter 16 gestritten. Auch in den einzelnen Parteien selbst kam es zu tiefen Spaltungen, doch der entsprechende Vorstoss wurde knapp versenkt.
Jetzt soll aber die luzerner Stimmbevölkerung das letzte Wort haben! Es werden Stimmen gesammelt.

Beda, was überzeugt dich so davon?

Wir haben die Möglichkeit Beda gleich selber auszuquetschen. Es interessiert uns erst einmal, wieso es überhaupt ein Stimmrechtalter 16 geben soll? Denn es gibt ja auch den altbekannten Vorwurf, dass viele in diesen jungen (dummen?) Jahren noch garnicht so wichtige Entscheidungen treffen können...

Doch wieso nicht noch radikaler?
Wusstest du, dass 1969 in Sursee ein Experiment durchgeführt wurde? In den "wilden" 60er Jahren durften ausnahmsweise auch Kinder bei einer spezifischen Abstimmung mitmachen. Die Altersgrenze war von 7-97 (ziemlich Aussergewöhnlich in einem Land, in welchem das Frauenstimmrecht erst 1971 national Eingeführt wurde!).
Darum fragen wir Beda: Wieso nicht gleich unter 16 Jahre gehen? Man könnte doch auch gleich ein Familienstimmrecht verlangen?

Bedas Ausführungen, der aktuelle Stand der Initiative und auch einige Überlegungen zu einer StrimmrechtOBERgrenze kannst du im Podcast unten (oder auf Spotify) hören.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?