Kreuzbandriss

Das neue Kleinfeld Stadion: Das Krienser Zuhause um den Kunstrasen

11.10.2018

Jetzt steht es endlich, das neue Krienser Fussballherz, das Stadion Kleinfeld. Laut Vereinspräsident - und neu auch Ehrenpräsident - Werni Baumgartner ein Zuhause für alle Sportbegeisterten: "Vielleicht nicht heimelig aber neue Sachen sind ja selten heimelig. Dafür ist das Kleinfeld eine Art Daheim." Der Kopf des ganzen Bauprosesses war im Kreuzbandriss zu Gast und kramte die Superlativen aus dem Wortschatz. Zwar wurde das "modernste Stadion der Schweiz" dann schnell mal ein bisschen relativiert aber für einige Zeit dürfte das Kleinfeld doch zu den modernen Sportstätten gehören. Ab morgen Freitag (12.10.2018) wird das Stadion der Öffentlichkeit gezeigt und am Samstag gebührend eingeweiht, mit Zeremonie, Fest und Testspiel gegen GC.

Die Freude über das neue Stadion ist aber nicht nur den Offiziellen vorbehalten, auch die Spieler freuen sich. So findet auch Verteidiger Manuel Fäh, der sich leider verletzungsbedingt noch nicht auf dem neuen Kunstrasen austoben konnte, nur gute Worte für das neue Zuhause des SC Kriens. Auch wenn er lieber auf natürlichem Rasen spielt, gefällt ihm das neue Grün und auch seine Teamkollegen seien begeistert.

Manuel Fäh und Werni Baumgartner sprachen aber im Kreuzbandriss nicht nur über den Rasen, das neue Stadion und die Einweihungsfestivitäten, auch die neue Aufgabe in der Challenge League wurden angesprochen und natürlich noch einiges mehr, alles zu hören im Podcast:

Bild: SC Kriens/sckriens.ch

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?