Les Couleurs Musicales

Nujabes - Tokyos Beat-Legende

18.04.2020

Am gleichen Tag erblicken die beiden Beat Legenden J Dilla und Nujabes das Licht der Welt. Der 7. Februar ist der Anfang einer Hip-Hop Revolution.

Den Fokus legen wir auf den japanischen Beatmaker, Labelgründer, Plattenladen-Inhaber und Hip-Hop Head Jun Seba a.k.a. Nujabes.

Geboren in Tokyo hat der Japaner schon früh Hip Hop in die Grossstadt importiert. Er war Inhaber von T-Records und Guiness Records und hatte Plattenläden im Shibuya Bezirk in Tokyo, so pflegte er die Hip Hop Kultur.

Im Jahr 1998 gründete er dann das Independent-Label Hydeout Productions. Über welches er dann auch seine beiden Alben Metaphorical Music(2003) und Modal Soul(2005) veröffentlichte. Gearbeitet hat er mit lokalen Musikern aber auch mit Westlichen Rappern.

Nicht nur für die Musikszene hat der Japaner Beats geschmiedet. Beteiligt war er auch an der Serie Samurai Champloo(2004) vom Produzenten Shinichiro Watanabe(Cowboy Bebop).

Seine Beats sind durch ihr Jazz-Vibe geprägt. Hier schliesst man auch die Parallelen zu J Dilla wieder. Beide sind im Februar geboren, beide sind im Februar gestorben und beide haben das Beatmaking nachhaltig beeinflusst.

Nach Nujabes' Tod wurden noch unveröffentlichte Tracks oder unfertige Arbeiten releast..

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?