Sphaíra

Miniatur ist ein Lernprojekt von Ko Shin Moon

MODERATION UND REDAKTION: Bertilla Spinas


Musik, die Wärme verbreitet. Musik, die zum Tanzen anregt. Das Album Miniatur 2 entstand durch das Duo Ko Shin Moon und diversen Kollaborationen, wie mit Mélina Vlacos oder Ali Tekbas oder auch Melike Sahin.

Kurdisch, ägyptisch, griechisch, palästinänsisch und mehr

Ko Shin Moon ist ein Duo, welches erst vor Kurzem ein neues Album veröffentlicht hat. Laut dem Titel Miniatur 2 kann sich Mensch sich schon denken, dass es auch schon einen Vorläufer gab. Miniatur ist eine Serie von Alben, die sich mit ganz unterschiedlicher Musik beschäftigt. Von Kurdistan über Ägypten, weiter zu Griechenland und Palästina. Das Projekt Miniatur wurde durch das Duo Ko Shin Moon ins leben gerufen und wird von ihnen kuratiert und bespielt. Hinter den einzelnen Songs stecken jedoch viele weitere Musiker*Innen. Jeder Track ist von einem anderen Land oder einer anderen Kultur geprägt. Für jedes Stück ging das Duo in das jeweilige Gebiet und arbeitete mit den Musiker*innen vor Ort. Verschiedene Ausgangslagen, sowohl musikalisch als auch sprachlich und kulturell, treffen aufeinander und versuchen sich irgend wo dazwischen zu treffen. 

Gegenseitiges Lernen und Entdecken

Axel, ein Teil von Ko Shin Moon, sieht durch sein Schaffen ganz klar eine Art und Weise seinen Tribut zu zahlen, an die Musik, die ihn schon sein Leben lang geprägt hat. Vor allem kollaborative Prozesse sollen entstehen, die neue Freundschaften und auch neue musikalische Wege eröffnen. Gegenseitiges Lernen und Entdecken steht sehr weit oben bei ihrer Arbeit. Lernen und verstehen. Siech fragen, wieso spiele ich das so und wieso ist dieser Akkord so fest von genau diesem Gebiet geprägt. Es soll also ein gegenseitiger Austausch stattfinden. Wie dieser Austausch genau aussieht und wo Axels Meinung nach die Grenze ist zu cultural appropriation ist hörst du hier:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?