Mitschnitt

Eine neue Welt entfaltet sich - Paper Crane im Mitschnitt

Unfold

Aus einem vermeintlich wertlosen Blatt Papier entsteht ein stolzer Papierkranich. Aus dem Gestaltlosen formt sich ein prächtiges, dreidimensionales Wesen. Diese Allegorie liegt dem Konzept von Paper Crane zugrunde. Das Bühnendesign mitsamt den Kostümen stammt aus Brockis oder Second Hand Läden, die zahlreichen Papierkraniche auf der Bühne, werden aus Altpapier gefaltet. Doch ist das Symbol des Papierkranichs nicht nur stellvertretend für die nachhaltige Kunst, sondern auch für die Hoffnung. Eine berühmte japanische Legende besagt, dass eine Person, welche 1000 Papierkraniche faltet, einen Wunsch von den Göttern zu Gute hat. Im Song «1000» wird die Geschichte von Sadako Sasaki behandelt, einem durch die atomaren Strahlen der Hiroshima-Bombe an Leukämie erkranktem Mädchen, welches sich mit dem Falten von Papierkranichen zu Heilen versuchte.

Mitschnitt live aus dem Neubad

Evolution

Bass, Flöte, Harfe, Cello, Schlagzeug, Gitarre und im Vordergrund eine teils zerbrechliche, teils aber hoffnungsvolle und sehnsüchtig klingende Stimme. Mit Paper Crane schafft es Luca Koch, der kreative Kopf hinter der Band, tiefgründige Texte mit verzaubernden Art Pop Melodien zu vermischen. Im Interview erzählte es uns über seinen kreativen Prozess und über die Wichtigkeit des Visuellen in seiner Kunst. Auch gab uns Luca Ausblicke darüber, welche Etappen das Projekt Paper Crane als Nächstes einschlagen wird.

Lust auf mehr Mitschnitt? Hier findest du alle Beiträge.


Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?