Festivalsaison

B-Sides 2022: der Donnerstag

16.06.2022

Es ist wieder soweit: Wir sind am B-Sides auf dem Sonnenberg live am Übertragen! Alle Interviews gibts jetzt hier zum Nachlesen und Nachhören.


Auf der Suche nach Intimität und unkontrollierten Ereignissen

Kush K ist träumerisch. Ein bisschen irgendwie und doch auch sehr klar und fokussiert. Musik auf die mensch sich vollkommen einlassen kann. Wo man die Augen schliesst und die Energie jedes einzelnes Bandmitglieds spürt.
Ihr letztes Album «Your Humming» ist im August 2021 erschienen. Dort entstanden selbst auch noch im Studio, durch Improvisationen und vielem Ausprobieren, ganz eigene Songs. Kush K erzählte uns im Interview, inwiefern heute beim «B-Sides» Festival auf der Bühne, diese Freiheit und auch Unkontrolliertheit immer noch Raum hat. Zum Thema werden auch die Intimität und Vertrautheit in ihrer Musik, aber auch in ihrer Gruppe. Wie die Feinfühligkeit gegenüber jeder Person die Musik beeinflusst und jedes Konzert einzigartig macht.
Das ganze Interview kannst du hier unten nach hören.


Spezielle Waldwege und spannende Träume

«Ech ben fori grad Igschlofe» «Ech han mech im Wald verloffe» – Omni Selassi hatte einen ereignisreichen Nachmittag am B-Sides. Doch das gehört zum Alltag laut Rea und Mirko. Denn ihnen wird schnell langweilig. Vor allem in der Musik. Desshalb ist auch ein Album aufzunehmen nicht wirklich das einfachste. Was denn der unterschied zwischen Live-Performance und Studiozeit ist und wie sie damit klar kommen, das haben die beiden mir im Interview verraten:


13 Year Cicada

Alle 13 Jahre schlüpfen in den USA die Zikaden, sie Kriechen aus dem Boden dem Himmel entgegen.

Und vor 7 Jahren kam die Band 13 Year Cicada auf die Welt. Manchmal beschrieben als Jazz Electropunk oder «eine Schlüpfrige Version des ZDF Fernsehgarten». Ihre Musik verweigert sich der Norm, zieht einem in den Bann der Performance.  Zwei Alben gibt es bereits, im September erscheint ein Drittes, mit dem Titel «haha Gravity». Es ist eine stilistische Weiterentwicklung für die Band, die sich sogar schon in Richtung Noise bewegt.

Im Interview erzählen Hotti und Zooey von 13 Year Cicada von ihren Zukunftsplänen und was sie tragen werden wenn sie auf der Bühne stehen (oder die Welt untergeht).

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?