Mitschnitt

Kein Kopfkino für The Espionne - The Espionne im Interview

Die Band mit dem sinnlosen Namen

«D’Idee dehinder esch, dasses ned effektiv es Wort esch, sondern es Wortkonstrukt.» meinen The Espionne zu ihrem Namen. Würde man einen nur französischen Namen oder nur englischen Namen wählen, hätten die Menschen bereits ein Bild von ihnen im Kopf und genau, dass wollen sie vermeiden.

Ihr Bandname macht also wirklich nicht viel Sinn, dafür haben sie sich mit ihrer neuen EP «Chapters» einiges überlegt. Vier Songs, vier Kapitel. Was das genau heissen soll und wieso sie sich selbst das Leben ein bisschen schwer gemacht haben, kannst du im Podcast hören.


Samstags-Live-Musik

The Espionne waren nicht nur für ein Interview bei uns im Studio zu besuch, sondern haben auch gleich ihr ganzes Equipment mitgenommen und eine Live-Session für uns gespielt. Wie das aussah, kannst du in kürz HIER auf unserem Youtube-Kanal selbst anschauen.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?