Sprechstunde

"Der kleine Prinz" im Theater Pavillon

01.12.2016

«Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.» Dieses Zitat aus "der kleine Prinz" gilt für das Vollgastheater ganz besonders. Im Vollgastheater spielen Menschen mit und ohne geistiger Behinderung mit. Zusammen mit Regisseur Raschid Kayrooz haben sie zum ersten Mal ein "vorgegebeness" Stück einstudiert, wobei der Improvisation keine Grenzen gesetzt wurden. Die Sprechstunde hat mit Raschid über das Integrative Theater und die berührenden Geschichten des kleinen Prinzen gesprochen:

 

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?