Sprechstunde

Filmkritiker Alan Mattli zu "Jagten"

15.02.2013

"Jagten" ist der neuste Film des dänischen Regisseurs Thomas Vinterberg und erzählt die Geschichte vom arbeitslosen Primarlehrer Lucas (Mads Mikkelsen), der einen neuen Job als Kindergärtner annimmt. Die Arbeit gefällt ihm und auch die Kinder scheinen ihn sehr zu mögen. Als Klara, die Tochter seines besten Freundes ihn eines Tages auf den Mund küsst, erklärt er ihr sanft aber bestimmt, dass sie das nicht tun darf. Klara ist daraufhin sichtlich gekränkt und erzählt der Kindergartenleiterin, Lucas habe ihr seinen Penis gezeigt. Das Gerücht verbreitet sich im Dorf wie ein Lauffeuer und es beginnt eine veritable Hexenjagd auf Lucas.

Alan Mattli ist Filmstudent an der Universität Zürich und führt seit Jahren einen Filmblog namens "Facing the Bitter Truth". In der Sprechstunde hat er über "Jagten" gesprochen und erklärt, was ihm am Film gefällt und was zum Prädikat Meisterwerk noch gefehlt hat: 

In Luzern läuft "Jagten" im Kino Bourbaki.

 

Bild: nordiskfilm.dk

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?