Sprechstunde

Hat die Männlichkeit ausgedient?

"Mama:

Wünschst du dir manchmal, ich wäre ein Mädchen?

Erschrickst du manchmal, weil du meinen Vater in mir erkennst?"

Für ihr aktuelles Stück "Mama, wo bist du in mir?" hat die männliche Hälfte vom Kollektiv Fetter Vetter und Oma Hommage ihre Mütter zum Gespräch eingeladen. Thema: Männlichkeit. 




Männlichkeiten statt Männlichkeit

Im Gespräch wollten sie herausfinden, welchen Stellenwert Männlichkeit in der Erziehung hatte und wie ihre Mütter mit dem Thema Männlichkeit umgegangen sind. Im Ein-Mann-Stück verkörpert der Schauspieler Lion-Russell Baumann eine Vielzahl von Männlichkeiten, erzählt von jugendlichen Schwierigkeiten, vom Ödipus-Komplex und vom Wunsch aus dem engen Konstrukt der Männlichkeit auszubrechen. 

"Mama, wo bist du in mir?" ist ein wichtiger Beitrag zur aktuellen Debatten rund um Männlichkeit und 'toxische Männlichkeit'. Anstatt ein Ende der Männlichkeit zu fordern, wünschen sie sich mehr Offenheit, mehr Vielfalt und Freiraum. 

Warum die Väter in dieser Auseinandersetzung mit Männlichkeit schweigen müssen, hörst du im Beitrag: 

"Mama, wo bist du in mir?" wird im Live-Stream aus dem Kulturkeller Winkel gesendet. Weitere Infos und Tickets gibt es hier. Spieldaten: 26. / 27. / 28. / 29. Mai

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?