Sprechstunde

"Push" - Eine Gruppenausstellung

14.01.2016

Studierende und Dozierende der Hochschule Luzern – Design & Kunst beschliessen im Krisenjahr 2015, etwas zu tun: Ein Statement, ein Bündel von Statements zu Kunst im Spannungsfeld von Konflikten, Kriegen, Krisen.

Entstanden ist die Gruppenausstellung "Push" mit über 20 Arbeiten, die sich mit der Frage beschäftigen, ob Kunst zu politischen Anliegen beitragen kann und welche Rolle Kunst im gesellschaftlichen Dialog spielt.

Die Sprechstunde hat die Vernissage von "Push" am Mittwochabend besucht und mit den Initiatoren Christian Fischer und Kilian Vilim über das Projekt gesprochen:

Mehr Infos zur Ausstellung findest du hier.

Und hier geht's zum Podium.

 

 

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?