Intravinyl

A Girl Called Dusty

08.03.2020

Dusty Springfield war eine der einflussreichsten und erfolgreichsten Sängerin der 60er Jahre. Sie wird auch als "The White Queen Of Soul" bezeichnet.

Dusty Springfield startete ihre Karriere Ende der 50er-Jahre als Teil der Girlgroup The Lan Sisters. Von 1960 bis 1963 war sie, zusammen mit ihrem Bruder Tom, Teil des Pop-Folk Trios The Springfields.

Ab 1963 veröffentlichte Dusty erste Singles und hatte damit grossen Erfolg in England. Sie moderiert ab 1963 die Sendung Ready Steady Go, in der sie viele bekannte Musiker interviewte. 1964 veröffentlichte sie ihr Debüt Album A Girl Called Dusty, das ein grosser kommerzieller Erfolg wurde.

Von 1964 bis 1968 veröffentlichte Dusty Springfield eine grosse Anzahl an Singles, die sich weit vorne in den britischen Charts platzieren konnten. Spätere Alben wie Dusty in Memphis waren zwar kommerzielle Misserfolge, haben aber unterdessen Kultstatus.

Der heute bekannteste Song von Dusty Springfield "Son of a Preacher Man" kommt aus dem Jahr 1969 und wurde in der USA produziert.

Die ganze Sendung zum Nachhören findest du hier:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?