Intravinyl

Def Jam Recordings

09.09.2018

1984 gründeten Russel Simmons und Rick Rubin das Musiklabel Def Jam Recordings. In den Anfangszeiten des Labels war Def Jam noch kein Hip Hop Label. Neben Hip-Hop Künstlern wie den Beastie Boys oder Public Enemy waren auch Punkrockbands, R&B Sänger, oder die Trash Metal Band Slayer bei Def Jam unter Vertrag.

Ende 80er entwickelte sich Def Jam dann engültig zum Hip Hop Label. Mit den Beastie Boys, LL Cool J, Onyx, Public Enemy, Eric B & Rakim oder auch Run DMC waren die erfolgreichsten Rapper dieser Zeit beim New Yorker Label.

In den 90er Jahren konnte sich Def Jam dann engültuig als Musiklabel etablieren, mit Rappern wie Method Man und Redman. Bis heute entwickelte es sich später zu einem der umsatzstärksten Musiklabel.

Die ganze Sendung zum Nachhören findest du hier.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?