Intravinyl

Drei Bands, die sich den Namen teilten

13.01.2019

Mitte der 60er Jahre gründeten sich in England, Mexiko und den USA drei Bands unter dem Namen Kaleidoscope. Zwei Stunden hörten wir im Intravinyl die Musik der drei Bands.

Die britischen Kaleidoscope wurden vor allem für ihre ruhigen, poppigen Flower Power Songs bekannt. Zum grossen Durchbruch reichte es jedoch - trotz vier veröffentlichten Alben - nie. Unterdessen gelten die Platten der Band und insbesondere ihr Debutalbum Tangerine Dream als Geheimtipp und werden von Sammlern hoch gehandelt.

Die mexikanischen Kaleidoscope sind eine echte Psychedelicrock Band die nur ein einziges Album im Jahr 1969 veröffentlichten.

Die dritte Band des Abends nannte sich ebenfalls Kaleidoscope. Sie gründeten sich im Jahr 1966 im Westen der USA. Ausgezeichnet hat sich die Band dank einer unglaublichen Diversität. Alle Mitglieder spielten gleich mehrere, teils auch speziellere Instrumente. Ebenfalls war die Band durch viele verschiedene Einflüsse wie Country, Jazz und Cunja geprägt.

Die ganze Sendung zum Nachhören findest du hier.

Mehr alte, geile Musik gibt es hier.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?