Intravinyl

Senior und Junior: Tim und Jeff Buckley

28.02.2016

Jeff Buckley war wie sein Vater Tim Buckley Musiker. Die Karrieren der beiden schauten wir uns diese Woche im Intravinyl an.

Tim Buckley startete seine Karriere in den 60er Jahren als Folksänger, lies mit der Zeit aber immer andere Genres miteinfliessen wie etwa Rock, Psychedelic, Funk und vorallem Jazz.

1975, kurz nachdem er seinen Sohn Jeffrey das erste Mal gesehen hatte, starb er an einer Überdosis Heroin.

Jeff Buckley war schon als kleiner Junge musikbegeistert. Mit gerade einmal fünf Jahren brachte er sich selbst das Gitarrespielen bei.

1994 veröffentlichte Jeff Buckley sein erstes Studioalbum mit dem Titel "Grace". David Bowie sagte dereinst, dass dieses Album sei das Einzige, was er auf einer einsamen Insel brauchen würde.

1997 wurde Jeff Buckley beim Baden von einem Strudel in die Tiefe gezogen. Er ertrank im zarten Alter von 30 Jahren.

Die ganze Sendung zum nachhören findest du hier:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?