Reimstunde

Luuk zum Fünften: Der Weg in die Selbstständigkeit

13.05.2020

Der Rapper Luuk ist im Kanton St.Gallen, nahe der Lichtensteiner Grenze, aufgewachsen. Da hat er auch mit Rap begonnen und seine ersten Longplayer releast. Mittlerweile ist der 29-jährige nach Zürich gezogen und bringt diesen Freitag sein fünftes Album raus. "LUUK" beinhaltet 11 Songs, welche sich inhaltlich alle zwischen Selbstreflexion und Sozialkritik bewegen. Die Beats sind allesamt relativ düster und hart; mal boombapig, mal sehr modern. Trotz Coronakrise freut sich der stets gut gelaunte Musiker über seinen Weg in die Selbstständigkeit: Seit April arbeitet er nämlich nur noch als Rapper. An Produktivität wird es ihm wohl kaum mangeln, die nächsten Projekte sind nämlich schon avisiert:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?