Reimstunde

Nativ - so persönlich wie noch nie

08.11.2018

Nativ rappte sich spätestens seit dem diesjährigen Openair Funk am See und dem Auftritt von S.O.S  in unsere Herzen.

“Baobab”, das neue Album des Berners, zeigt den Künstler wieder solo und so persönlich wie noch nie. Die Kritik an unser System ist schon lange Teil von Nativ’s Texten - in seinem neuen Werk bringt er diese aber noch auf eine andere Ebene. Über ruhige trappige Beats spricht er Themen wie Rassismus, häusliche Gewalt und eigene Fehler an - sein Album stellt eine Abrechnung mit der gesamten westlichen Gesellschaft dar.

In der Reimstunde haben wir uns sein Album angehört und das Phänomen S.O.S besprochen:

Wie jede Woche haben wir uns in der Reimstunde ausserdem angesehen, was sich in der Hip-Hop-Welt gerade so tut. SXTN trennt sich? UFO361 mit Karriereende? Die "Slangnews" möchten wir dir nicht vorenthalten:

Fotos von Sam Aebi.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?