Gspröchsstoff

En anderi Wält - Über eine Kindheit in den 1940er Jahren

06.04.2019

"Ond vo Wolfeschiesse uf Lozärn, das esch en Wältreis gsi!", sagt Ruth, die 1938 geboren wurde und im Dörfli Wolfenschiessen (im Kanton Nidwalden) aufwuchs. Ruth kam als Einjährige in eine Pflegefamilie und verbrachte eine glückliche Kindheit - in ärmeren Verhältnissen, wie sie rückblickend erzählt, wobei: "Mer hend jede Tag gnueg z Ässe gha, ond es warms Bett. Damols hed mer eifach eso gläbt".

Wie eine Grossmutter begleitet sie mich seit Kind auf. Und wenn sie von ihrer Kindheit und Jugend erzählt, wird mir bald klar: Es war eine völlig andere Welt, das Aufwachsen in den 1940er Jahren. Ihre Geschichten bewegen die Gemüter. Sie spiegeln eine Generation und erzählen davon, wie man damals, auf dem Lande in der Schweiz um 1940, gelebt hat.

 

Alle Ausgaben unseres Talk-Podcasts Gspröchsstoff findest Du hier:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?