Krass Politic

Abstimmungsinfo Nr. 1: Den Boden der Stadt!

23.08.2017

Über das Inseli, über das Verkehrshaus, über Fremdsprachen in der Schule, über die AHV, über die Ernährung, über, über, über. Die Liste ist diese Mal lang über was die Luzerner Stadtbevölkerung kommunal, kantonal und national abstimmen darf. Da verliert man schnell den Überblick.

Im Krass Politic versuchen wir etwas Licht ins Dunkle zu bringen und thematisieren die eine oder andere Vorlage in den kommenden Wochen vor der Abstimmung vom 24. September.

Gestartet haben wir mit der städtischen Vorschlag zur Bodeninitiative. Ursprünglich von den Grünen als Initiative lanciert, stimmen wir Ende September nun über den Gegenvorschlag des Stadtrats ab, die Grünen haben ihre Initiative zugunsten des Gegenvorschlags nämlich schon längst zurückgezogen. In einem Satz zusammengefasst, geht es bei dieser Abstimmung darum, dass die Stadt Luzern Grundstücke, welche bereits im Besitz der Stadt sind, nicht mehr verkaufen darf. Aber höre selber nach, was Jona Studhalter von den Jungen Grünen und Jeronimo Egle von den Jungfreisinnigen zum Gegenvorschlag meinen.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?