Sprechstunde

"Für eine Schweizer Band sind sie nicht schlecht"

"Es hilft, dass ich Leute anschreien darf"

Bettina Dyttrich, Redaktorin der Wochenzeitung WOZ, hat sich die letzten zwei Jahre mit verschiedenen Bands und Artists getroffen; lange Gespräche geführt, Live-Konzerte genossen und ein Blick hinter die Fassade geworfen. Was kam dabei raus? Ein Buch, dass einen ungeschönten Einblick in die Welt von verschiedenen Schweizer Pop- und Rockmusiker*innen ablichten soll.

Dyttrich versuchte, das Arbeiten, die Prozesse, Inspirationen der Artists durch Gespräche rauszukitzeln. Und genau das hat unsere liebe Elena bei Bettina Dyttrich versucht. 

Was sie am meisten überrascht hat, welches Musikmanagement am mühsamsten war, wie Bettina zur Bad Bonn Chilbi steht und noch vieles mehr erfährst du im Podcast hier :)

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?