Sprechstunde

Petting Zoo im Stattkino

30.06.2016

Echte Menschen an ihren eigenen Schauplätzen zu filmen, das ist Micah Magees Motivation. Die texanische Regisseurin bringt soeben ihren Film "Petting Zoo" ins Kino - ein Film, der mit Laienschauspielern gedreht wurde. "Petting Zoo" erzählt die Geschichte der 17-jährigen Layla, Schülerin im texanischen San Antonio. Layla will ans College, erhält ein Stipendium und kurz darauf die Nachricht ihrer Schwangerschaft. Die Kamera hält direkt auf Layla, begleitet durch die folgenden Monate. Eine Geschichte, die in ähnlicher Form wohl schon erzählt wurde, allerdings mit wunderbaren Bildern unterlegt ist. Hör selbst:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?