Sprechstunde

Tanz um dein Leben!

Warum schauen wir uns Casting-Shows an? Weil wir talentierten Menschen beim Gewinnen zuschauen wollen oder um über die Looser zu lachen, welche sich zum Affen machen? 

Tanzen bis zum Umfallen

Im Stück "They Shoot Horses, Don't They?" treten Paare zu einem Tanzmarathon an, wobei dasjenige gewinnt, welches zuletzt noch steht. Der Roman-Klassiker von Holace McCoy wird von der Luzerner Gruppe Theater Aeternam im Südpol auf die Bühne gebracht. Über zwei Stunden tanzen sich die Schauspieler*innen die Füsse wund, schwitzen und keuchen. 

Den Tänzer*innen beim Kämpfen und Scheitern zuzuschauen, erinnert an Casting-Shows und Reality-TV. Dahinter steckt jedoch auch eine grosse Portion Kapitalismuskritik, wie der Autor vom Stück, Christoph Fellmann, im Interview erläutert:  


Vom 15. bis zum 22. September ist das Stück im Südpol im Rahmen des "Eyes On Festival" zu sehen. 

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?